27.8.22

 

Aufregung um neuen Winnetou-Film - Das steckt hinter der Kontroverse

  Soll Winnetou verboten werden? Das suggerieren viele Posts in den sozialen Medien. Was wirklich hinter der Debatte um Film und Bücher steckt.

Mehr dazu hier.

 

Warum der Ravensburger Verlag ein neues Winnetou-Buch aus dem Handel nahm

 Hintergrund der Debatte ist ein Kinderbuch, das zum Start des Films Der junge Häuptling Winnetou erscheinen sollte.

 Die Kritik an dem Buch: Stereotype und Verharmlosung eines Genozids

Die Reaktion des Verlags: Das Buch wird nicht mehr ausgeliefert

Das erntete Kritik, unter dem Instagram-Post häuften sich unzählige Kommentare an.

 

Stimmen dazu:

Vor was hat man eigentlich genau Angst ? Gibt es nicht immer ein Für und ein Wider, ein Pro und ein Kontra??
Ganz schlimme Verhältnisse sind das mittlerweile!

 Was kommt denn als nächstes? Bücherverbrennung ? Erinnert an ganz dunkle Zeiten. Erst das Wort, dann das Buch, bald der Mensch ?

Der Mensch ist bereits dran. Wenn man „falsch“ denkt, sind diverse Gruppierungen schon daran interessiert, einen gesellschaftlich völlig kaltzustellen.

Es ist einzig und allein Zensur und die Bevormundung einer gesamten Gesellschaft durch eine kleine, ideologisierte Truppe Möchtegern-Intellektueller Revolutionäre. Das hier ist doch nur ein ganz kleiner Tropfen, so langsam könnte das Fass zum überlaufen gebracht werden. Ist eine Diskussion hier noch möglich, muss man sich langsam fragen. Sehr schade. Die Kunst wird verschandelt, wenn sie in absurde Regeln gepresst wird. Beim Film, bei den Oscars, bei der Literatur. Ein höchst erschreckender Vorgang, der zu Denken gibt. Wohin solls noch führen?

Und wann fangen wir mit den Bücherverbrennungen an.............
Verbietet doch einfach alle Bücher und Filme die nicht im Land des Autoren spielen. Wenn wir uns nicht mehr für andere Kulturen interessieren, können wir auch nicht mehr der "kulturellen Aneignung"
bezichtigt werden......
Also kein Romeo und Julia mehr, wie kann ein Brite auch eine Geschichte in Italien erzählen.
Keine zweiten Weltkriegsfilme mehr aus Amerika in denen deutsche Soldaten von Engländern gespielt werden.

Delonghi

 *

 Faschistoide Umtriebe in Kunst und Unterhaltung.
Allein schon mit dem Grundgedanken kann ich mich nicht anfreunden: fiktionale Unterhaltung vergangener Jahrzehnte müsse plötzlich im Kontext der Realitätstreue und zur Schau gestellten Moral "angepasst" oder gar aus dem Verkehr gezogen werden. Kunst (auch triviale Unterhaltung) ist doch immer ein Spiegel seiner Zeit. Jeglicher Eingriff in der Nachbetrachtung (und sei er noch so moralisch motiviert) ist für mich als Manipulation an Zeitdokumenten zu werten und daher äußerst bedenklich.

Zudem wehre ich mich generell gegen faschistoide Methoden und Maßnahmen Menschen systematisch nach einer Doktrin Zeitdokumente vorzuenthalten, zu entziehen oder entsprechend gefällig „anzupassen“.
Erfundene fiktive Geschichten wie etwa ‚Winnetou‘ ‚‘Moby Dick’ etc. dokumentieren den Zeitgeist in dem sie entstanden sind.
Kunst muss stets in diesem (Zeit-)Kontext gelesen werden.
Mündige Menschen können und müssen das differenzieren können - ohne wenn und aber.

Wo führt das sonst hin?
Eine vom Mob übermalte Mona Lisa?
Entfernung ägyptischer Steintafeln mit abgebildeter Sklaverei aus Museen?
…damit jüngere Generationen „nicht irritiert und fehlgeleitet“ werden??

Eine zur Schau getragene linke moralische Überlegenheit darf nicht zum Freischein werden, der manipulative Maßnahmen an Zeitdokumenten rechtfertigt. Da ist mehr Ideologie als Hausverstand im Spiel. Und die Einmischung vieler rechter Spinner in diese kontroverse Diskussion dokumentiert diese ideologische Sackgasse nur noch eindrucksvoller.

Faschistoide Mechanismen setzen Unmündikeit voraus um Fremdbestimmung durchzudrücken.
Das Volk soll gefälligst nur „Richtiges“ zu sehen bekommen, damit es nicht vom „Falschen“ verleitet wird…
Hysterie, Shitstorms, Verbots- oder Zensur-Forderungen und entsprechende Rückzüge haben sich längst zu gängigen Manipulations-Szenarien etabliert, die eine graue Zukunftsvision vorzeichnen.

daOnki

 


20.3.22

 

MEDJUGORJE'S GEHEIMNISSE ÜBER DIE VERWENDUNG ATOMISCHER WAFFEN?

 

Liebe Freunde,
Die Bedrohung des Einsatzes von Atomwaffen ist eindeutig zu Beginn dieses Krieges, in dem Satan sein beschämendes Gesicht zeigt.
 
In der langen Zeit ihrer Anwesenheit rettete die Jungfrau Maria die Menschheit zweimal (1984 und 1991) vor der nuklearen Katastrophe und sagte uns in ihren jüngsten Botschaften, dass Satan unser Leben und den Planeten, auf dem wir leben, zerstören will.
Es ist bekannt, dass der Einsatz taktischer Atomwaffen im aktuellen Krieg gegen die Ukraine genehmigt werden könnte, wie es von Anfang an heißt.
 
Papst Franziskus äußerte in seiner allgemeinen Anhörung seine große Besorgnis mit unzweifelhaften Worten:
„In einer Welt, in der Männer und Frauen unter Druck leben, in der Projektion einer Zukunft aus Maschinen und Robotern, die die Illusion einer ewigen Jugend schenken, wird die Idee einer letzten Katastrophe, die uns aussterben wird, Platz gemacht. "
 
„Das passiert mit einem möglichen Atomkrieg, in Bezug auf die wiederholten atomaren Bedrohungen, die während dieser über 20 Tage Krieg in der Ukraine auftraten. "
"Das Szenario ist apokalyptisch, aber es scheint sich immer mehr unter den gewöhnlichen Menschen auszubreiten. Am nächsten Tag, wenn es noch Tage und Menschen gibt, müssen wir von vorne anfangen. "
 
Noch nie hat ein Papst so klar gesprochen, aber wir wissen, dass ein anderer Papst, St. Giovanni Paolo II, diese ängstliche Sorge in seinem Herzen trug.
 
Aus dieser Perspektive stellt sich die Frage, ob sich Medjugorje's Geheimnisse 4 - 10 auf den Einsatz von Atomwaffen beziehen. 
 
Tatsächlich hat die Jungfrau Maria dreimal von 1991 bis heute enthüllt, dass Satan unser Leben und unseren Planeten zerstören will und dass sie für ihren letzten Aufruf zur Bekehrung als "Königin des Friedens" kam.
 
Die Verkündung der Geheimnisse drei Tage zuvor könnte eines ihrer Ziele haben, sogar das, ihr bekannt einen Weg der Erlösung zu weisen, denn das ist es, was die Jungfrau Maria wollte, als sie sagte: "Gott liebt euch und schickt mich, um euer Leben zu retten und der Erde, auf der ihr lebt" (25. September 2020).
 
Wir befinden uns auf dem dramatischsten Übergang der Weltgeschichte. Alles könnte enden, sagte der Heilige Vater. Sein ist der Realismus des Glaubens. Das Herz seines Vaters zwingt ihn, klar zu sprechen und auf die bevorstehende Katastrophe hinzuweisen.
 
Aber wir wissen, dass sich in der Zeit der Geheimnisse die Herrlichkeit Marias manifestieren wird. Sie wird uns durch diesen dramatischen Verlauf führen und den Horizonte einer Frühlingszeit öffnen.
 
Dein Vater Livio
 
Quelle: https://blogdipadrelivio.it/


19.3.22

 

DER GROSSE ESKATOLOGISCHE SCHLACHT HAT BEGONNEN, IN DER WIR ALLE INVOLVIERT SIND

Liebe Freunde,

Wenn wir leiden, über die letzte Botschaft der Königin des Friedens zu meditieren, erkennen wir, wie die Situation im Himmel ist.

Die Jungfrau Maria beschreibt den Beginn des Krieges in ausgesprochen apokalyptischen Tönen, als den Versuch Satans, sich in seinem Willen zu durchsetzen, die ganze Erde mit ihren Bewohnern in der Hölle zu verschlingen.

Noch nie hatte die Jungfrau diese Bilder und Ausdrücke benutzt. Dies ist der Beginn des großen eschatologischen Kampfes, an dem wir alle beteiligt sind.

Die Jungfrau Maria nimmt vorweg, was Satan zu tun beabsichtigt, und es gibt drei höllische Worte, die wir nie hören wollen: Tod, Hass, Angst.

Tod: Satan kam, um uns zu besuchen, um unser Leben, unseren Planeten und unsere Zukunft zu zerstören. Er will die Menschheit zerstören, die Gott geschaffen und erlöst hat, indem er ein Mensch wurde.

Aber das ist ihm nicht genug. Er möchte eine solche Situation des spirituellen Chaos schaffen, die es ihm ermöglicht, die Kontrolle über unsere Seelen zu übernehmen, um sie mit sich in den Abgrund zu tragen.

Das Werkzeug, um all dies zu realisieren, ist Hass. Hass gegen Gott und gegen andere, damit wir wir selbst sein können, um seinen Todesplan auszuführen.

Die Konsequenz ist, dass die ganze Welt von Angst gefangen und gelähmt ist, mit der der Böse uns glauben lassen will, dass er es sein wird, der gewinnt und dominiert und dass man sich auf seine Seite stellen muss.

Wer, wenn nicht Satan selbst, könnte der Menschheit mit dem Einsatz von Atombomben drohen, falls sich jemand seiner Arroganz widersetzt?

Der Kampf ist also zwischen der Mutter Gottes und Satan, zwischen der Sonne gekleideten Frau und dem großen roten Drachen, mit ihren jeweiligen Armeen.

Auf welcher Seite steht dieMenschheit? Welchen Weg wird sie gehen, welche Botschaften wird sie hören, welche Entscheidungen wird sie treffen, welches Schicksal wird sie treffen?

Die Königin des Friedens ist seit über vierzig Jahren vom Himmel auf Erden gekommen, um uns auf diese dramatische Zeit vorzubereiten, aus der man nicht entkommen kann.

Wir wissen nicht, wie lange dieser Kampf dauern wird, aber wir sind uns sicher, dass das Unbefleckte Herz Marias triumphieren wird und mit ihr alle, die zu ihr gehören.

Dein Vater Livio

Quelle: https://blogdipadrelivio.it/


This page is powered by Blogger. Isn't yours?