29.1.09

 

Definition von Liebe

Die Liebe ist das Wohlgefallen am Guten;
das Gute ist der einzige Grund der Liebe.
Lieben heißt jemanden Gutes tun wollen.

Thomas von Aquin

Wenn es nun um die Liebe geht, müssen wir uns besonders bemühen, den anderen nie zu benutzen.
Sobald ich den anderen irgendwie benutze, entferne ich mich von der Liebe.

Lieben heißt, sich dem anderen zu schenken.
Sich zu schenken, ohne etwas zu erwarten. – Aber ist das überhaupt möglich?

Darf ich mir denn überhaupt nichts vom anderen erwarten?
Beruht nicht Liebe auf Gegenseitigkeit?
– Das ist vielleicht das Geheimnis der Liebe, dass ich dann glücklich werde, wenn ich mich ganz hingebe.

Sicher wird das in einer Beziehung nur lebbar, wenn sich beide darum bemühen.
Wenn sich aber beide immer wieder neu einander hingeben, dann wird die Liebe zu einem gegenseitigen Geschenk.
Ist nicht das die „schöne Liebe“, die wir im Innersten suchen?

Allein sind wir unvollkommen.
Wir spüren, dass wir nicht allein glücklich werden können.
Wir brauchen die Ergänzung eines „Du“.

Labels:


Comments: Kommentar posten

<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?